NATÜRLICH - GELASSEN - KONSEQUENT

Die Arbeitsweise ist angelehnt an die Psychologie des Hundes, wir arbeiten mit der Natur des Hundes und nicht gegen sie.

Der erste Schritt um ein harmonisches Mensch-Hund-Team zu werden ist die Bereitschaft den Hund als das zu sehen was er ist - ein HUND.
Hunde nehmen ihre Umwelt anders wahr, sie kommunizieren anders und sie leben nach anderen Maßstäben.

Ich unterteile die Ausbildung der Hunde in 2 Hauptkategorien:
Beziehungsarbeit und Erziehungsarbeit.
Hier ist mir allerdings die Beziehungsarbeit am wichtigsten, sozusagen das Fundament / die Grundlage für ein harmonisches Miteinander.

Für mich ist es wichtig mit dem Hund zu kommunizieren* statt nur einfach zu trainieren!

Weiterhin lege ich viel Wert auf ...
- Individuelles eingehen auf die einzelnen Mensch-Hund-Teams!

- Artgerechtes, gewaltfreies Arbeiten mit den natürlichen Veranlagungen des Hundes ohne Einsatz von mechanischen Hilfmitteln!

- Arbeiten mit positiver Verstärkung wobei aber die Kommunikation* mit dem Hund immer im Vordergrund steht!


*Kommunizieren heißt nicht den Hund von morgens bis abends zuzutexten, sondern viel mehr der Einsatz eines antrainierten kleinen Vokabulars und die Benutzung körpersprachlicher Signale.